Kokosnusseis mit Maisstärke

Kokosnusseis mit Maisstärke
Review!
(Total: 0)
Resumen
Nombre de la receta
Kokosnusseis mit Maisstärke
Author Name

Kokosnusseis mit Maisstärke

Speiseeis ist eine unwiderstehlich erfrischende Leckerei, die wir in den wärmeren Monaten gerne genießen. Wenn Sie ein Kokosnuss-Liebhaber sind, haben Sie Glück. Hier ist ein Originalrezept für Kokoseis mit Maisstärke, das Sie mit seinem tropischen Geschmack und seiner cremigen Konsistenz in ein Strandparadies versetzt.

Die Kombination aus Kokosnuss und Maisstärke in diesem Rezept sorgt für eine seidig-weiche Basis, die jede Kugel Eis zu einem echten Genuss macht. Darüber hinaus wirkt die Maisstärke als natürlicher Stabilisator, der die Bildung von Eiskristallen verhindert und für eine perfekte Konsistenz sorgt.

Lassen Sie uns ohne Umschweife in die Zubereitung dieses Kokosnusseises mit Maisstärke eintauchen, das zu Ihrem neuen Lieblingseis werden wird.

Kokosnusseis mit Maisstärke
Schwierigkeitsgrad: Anfänger Portionen: 4 Kalorien: 161 kcal

Welche Zutaten braucht man für Kokosnusseis mit Maisstärke?

Schritte zur Vorbereitung

  1. Kokosmilch, Kokossahne, Zucker und Salz in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze verrühren. Ständig rühren, bis die Mischung heiß ist, aber nicht kocht. In diesem Schritt können sich die Aromen vermischen und der Zucker löst sich vollständig auf.

  2. In einer separaten Schüssel die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen und darauf achten, dass keine Klümpchen vorhanden sind. Die aufgelöste Speisestärke zur Kokosmilchmischung geben und gut umrühren, um alle Zutaten zu verbinden.

  3. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren weiter kochen, bis die Mischung leicht eindickt. Dies dauert etwa 5 Minuten. Die Maisstärke wirkt als Verdickungsmittel und verleiht dem Eis eine glatte, cremige Konsistenz.

  4. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Vanilleextrakt hinzufügen. Gut umrühren, damit sich das Vanillearoma gleichmäßig verteilt. Die Mischung einige Minuten lang bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  5. Sobald die Masse Zimmertemperatur erreicht hat, mit Frischhaltefolie abdecken. Dabei darauf achten, dass die Folie die Oberfläche des Eises berührt, um zu verhindern, dass sich ein Film auf der Oberseite bildet. Die Mischung mindestens 4 Stunden lang oder bis zum vollständigen Erkalten in den Kühlschrank stellen.

  6. Wenn er kalt ist, nehmen Sie ihn aus dem Kühlschrank. Sie werden sehen, dass er dicker und cremiger geworden ist. Entfernen Sie den Film, der sich auf der Oberseite gebildet hat, bevor Sie weitermachen.

  7. Gießen Sie die Mischung nach den Anweisungen des Herstellers in Ihre Eismaschine. Wenn Sie keine Eismaschine haben, ist das kein Problem. Hier erfährst du, wie du Eis ohne Eismaschine zubereiten kannst.

  8. Wenn Sie keine Eismaschine haben, geben Sie die Mischung in einen gefrierfesten Behälter. Stellen Sie ihn in den Gefrierschrank und lassen Sie ihn etwa 1 Stunde lang stehen.

  9. Nach einer Stunde den Behälter aus dem Gefrierfach nehmen und die Mischung mit einem Stabmixer oder Löffel kräftig verquirlen, um alle Eiskristalle aufzubrechen, die sich gebildet haben. Dies trägt dazu bei, eine glatte, cremige Textur zu erhalten.

  10. Die Mischung wieder in den Gefrierschrank stellen und diesen Vorgang in den nächsten 2-3 Stunden alle 30 Minuten wiederholen. Dies hilft, die Bildung von Eiskristallen zu verhindern und eine perfekte Textur zu erhalten.

  11. Sobald die Eismischung die gewünschte Konsistenz erreicht hat, können Sie sie sofort genießen oder in einen luftdichten Behälter füllen und im Gefrierschrank aufbewahren, um ein festeres Eis zu erhalten.

  12. Wenn Sie eine zusätzliche Kokosnussnote hinzufügen möchten, können Sie kurz vor dem Servieren Kokosraspeln über das Eis streuen. Das gibt dem Eis eine knusprige Textur und verstärkt den Kokosgeschmack.

  13. Und schon haben Sie es geschafft! Ihr Kokosnusseis mit Maisstärke ist fertig und kann genossen werden.

Nährwertbezogene Informationen

Portionsgröße 60 Gr


Menge pro Portion
Kalorien 161kcal
% Täglicher Wert*
Fett insgesamt 12.6g20%
Gesamte Kohlenhydrate 11.8g4%
Ballaststoffe 0.9g4%
Zucker 10.7g
Eiweiß 1.4g3%

* Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät. Ihr Tageswert kann je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Anmerkungen

Servieren Sie großzügige Portionen in Tüten oder Schalen und teilen Sie diesen tropischen Genuss mit Ihren Lieben.

Dieses Kokosnusseis mit Maisstärke ist eine erfrischende und köstliche Option für Kokosnussliebhaber. Die Geschmeidigkeit und Cremigkeit der Maisstärke machen dieses Eis mit jedem Löffel zu einer echten Versuchung. Ganz gleich, ob Sie es für ein Familientreffen, eine Sommerparty oder einfach für sich selbst zubereiten, dieses selbstgemachte Eis macht Lust auf mehr.

Um den Geschmack von Kokoseis mit Maisstärke zu begleiten oder zu verbessern, gibt es hier einige Ideen:

Geröstete Kokosnuss: Sie können geröstete Kokosraspeln als Topping hinzufügen, um dem Eis eine knusprige Note und mehr Kokosgeschmack zu verleihen.

Tropische Früchte: Servieren Sie das Eis mit Scheiben von Ananas, Mango oder anderen tropischen Früchten, um den Kokosgeschmack zu verstärken.

Karamellsauce: Bereiten Sie eine vegane Karamellsauce zu und geben Sie sie über das Eis, um einen süßen Geschmackskontrast zu erzielen.

Zartbitterschokolade: Raspeln Sie etwas vegane Zartbitterschokolade und streuen Sie sie über das Eis, um ihm einen Hauch von Bitterkeit und Dekadenz zu verleihen.

Gehackte Walnüsse oder Mandeln: Fügen Sie einige gehackte Walnüsse oder Mandeln hinzu, um dem Kokoseis eine knusprige Textur und zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

Denken Sie daran, dass dies nur Vorschläge sind und Sie das Eis nach Ihren Vorlieben anpassen können - genießen Sie Ihr köstliches Kokosnusseis mit Maisstärke!

🍨: Kokosnusseis mit Maisstärke Rezept

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen?

Dieses Rezept auf Instagram teilen

Dieses Rezept auf Pinterest teilen

pinit