Guaven Eiscreme mit Maisstärke

Guaven Eiscreme mit Maisstärke
Review!
(Total: 0)
Resumen
Nombre de la receta
Guaven Eiscreme mit Maisstärke
Author Name

Guaven Eiscreme mit Maisstärke

Eis ist eine erfrischende und köstliche Option, die man zu jeder Zeit des Jahres genießen kann. In diesem Rezept kombinieren wir den süßen Geschmack der Guave mit der glatten und cremigen Textur der Maismehlsorte. Das Ergebnis ist ein unwiderstehliches selbstgemachtes Eis, das Lust auf mehr macht.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ein einfaches und leckeres Rezept für Guaveneis mit Maismehl vor:

Guaven Eiscreme mit Maisstärke
Portionen: 4 Kalorien: 117 Kcal

Zutaten

Schritte zur Vorbereitung

Das Guavenfruchtfleisch zubereiten:

  1. Die Guaven waschen und schälen, dann die Kerne entfernen.

  2. Das Guavenfruchtfleisch in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und zu einer glatten Konsistenz verarbeiten.

  3. Wenn Sie eine gröbere Konsistenz bevorzugen, können Sie einen Teil der Guavenstücke unzerkleinert lassen.

Die Grundmischung zubereiten:

  1. In einem Topf bei mittlerer Hitze die Kondensmilch, die Milch und den Zucker (falls Sie ihn verwenden möchten) vermengen. Gut umrühren, bis alle Zutaten miteinander verbunden sind.

  2. In einer separaten Schüssel die Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen, bis sie glatt und klumpenfrei ist.

Die Basismischung kochen:

  1. Die aufgelöste Speisestärke in den Topf mit der Milch- und Kondensmilchmischung geben.

  2. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel oder einem Silikonspatel kochen, bis die Mischung eindickt. Dies dauert etwa 8 bis 10 Minuten. Achten Sie darauf, dass es nicht kocht.

Das Guavenfruchtfleisch hinzufügen:

  1. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Grundmasse einige Minuten abkühlen lassen.

  2. Das Guavenfruchtfleisch zur Grundmasse geben und gut verrühren, bis es vollständig eingearbeitet ist.

  3. Die Vanilleessenz hinzufügen und erneut mischen.

Abkühlen und einfrieren:

  1. Die Mischung in ein gefrierfestes Gefäß füllen.

  2. Decken Sie den Behälter mit Frischhaltefolie oder einem luftdichten Deckel ab, damit sich keine Eiskristalle an der Oberfläche bilden.

  3. Stellen Sie den Behälter in den Gefrierschrank und lassen Sie ihn dort für mindestens 3 Stunden oder bis das Eis fest genug ist.

  4. Sobald er fertig ist, kann er serviert und dekoriert werden. Dazu können Sie den Kuchen in Gläsern, Bechern, Waffeln oder was auch immer Sie möchten servieren. Sie können auch Zubehör wie Eiscreme einer anderen Geschmacksrichtung, Kekse, flüssige Schokolade usw. verwenden.

Nährwertbezogene Informationen

Portionsgröße 60 Gr

Portionen 4


Menge pro Portion
Kalorien 117kcal
% Täglicher Wert*
Fett insgesamt 2.5g4%
Gesättigte Fettsäuren 1.5g8%
Cholesterin 9mg3%
Natrium 31mg2%
Gesamte Kohlenhydrate 21.2g8%
Ballaststoffe 0.9g4%
Zucker 19.1g
Eiweiß 1.9g4%

* Die prozentualen Tageswerte basieren auf einer 2000-Kalorien-Diät. Ihr Tageswert kann je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

Anmerkungen

Wählen Sie reife und duftende Guaven: Für den besten Geschmack in Ihrem Eis sollten Sie reife und duftende Guaven wählen. Reife Guaven haben einen süßeren Geschmack und eine geschmeidigere Textur, was das Endergebnis Ihres Eises verbessert.

Verwenden Sie Vollmilch: Vollmilch verleiht Ihrem Eis eine cremigere, reichhaltigere Textur. Wenn Sie eine leichtere Variante bevorzugen, können Sie sich für teilentrahmte Milch entscheiden, aber bedenken Sie, dass die Konsistenz beeinträchtigt werden kann.

Lösen Sie die Speisestärke gut auf: Achten Sie darauf, die Speisestärke vollständig in kaltem Wasser aufzulösen, bevor Sie sie zur Grundmischung geben. Dies verhindert die Bildung von Klumpen und sorgt für eine glatte, gleichmäßige Textur Ihres Eises.

Die Mischung vor dem Einfrieren vollständig abkühlen lassen: Es ist wichtig, die Mischung vollständig abkühlen zu lassen, bevor sie in den Gefrierschrank gestellt wird. Dies verhindert die Bildung von Eiskristallen und sorgt für eine glattere Textur der Eiscreme.

🍨: Guaven Eiscreme mit Maisstärke Rezept

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen?

Dieses Rezept auf Instagram teilen

Dieses Rezept auf Pinterest teilen

pinit